Anfänger Fragen

Antworten auf allgemeine Fragen und Tipps für Einsteiger
Grundlagen und immer wiederkehrende Fragen zum Thema Elektro + Verbrenner Cars

Moderatoren: paul, webmaster, streetspec

Beitragvon Mazekatze » 8. Januar 2013, 02:39

und da hab ich zugeschlagen :D Kugellager usw heute besorgt! bin zufrieden :D nur das Robi Ladegerät macht mir Angst hehe
Danke nochmal für eure Hilfe und Tipps!


hätt da noch paar Fragen :D und zwar, welchen Teile sollten beim Einbau bzw regelmäßig geölt werden und welches Öl bzw Fett nimmt man da?
Mazekatze
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 6. Januar 2013, 03:19
Wohnort: Wien

Beitragvon Mazekatze » 26. Januar 2013, 00:22

hm brauch eure Hilfe nochmal, also ich hab mir jetzt eine neue Fernsteuerung gekauft und so, mit Empfänger, hab das ganze eingebaut und es fährt sogar^^

nur sind 3 punkte, die irgendwie komisch scheinen und zwar:
der Lenkservo "knurrt" komisch, wenn man lenkt, wenn ich dann an der Fernsteuerung den Trimmerdreh, knurrt er zwar nicht mehr, aber sobald ich wieder lenke, knurrt er wieder, also so ein komisches Geräusch halt :confused:

das Zweite is, dass er nicht sofort zurückfahren kann, sobald ich vorwärts gefahren bin hm und offenbar rutscht das Ritzl vom Motor ab und an durch, aber da dürft ich das nur falsch montiert haben, argl.

hilfe^^
Mazekatze
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 6. Januar 2013, 03:19
Wohnort: Wien

Beitragvon paul » 26. Januar 2013, 00:59

@ Fette und Öle:
– meine Philosophie ist eher sehr sparsam fetten > Fett/Öl und Staub ergeben eine ausgezeichnete Schleifpaste (und das will ich nicht)
– also lieber öfter reinigen und nur dort fetten und ölen, wo es notwendig ist (Differential innen, Stoßdämpfer, Kugellager nach gründlicher Reinigung) > die entsprechenden Öle und Fette bekommt man beim Modellbauhändler

@ Lenkservo:
– knurrt es auch, wenn der Sender mehr als einen Meter entfernt ist?
– knurrt es auch ohne das Lenkgestänge bzw. ist die Lenkung leichtgängig?

@ rückwärts:
– viele Regler haben einen verzögerten Rückwärtsgang = entweder muss man eine (manchmal einstellbare) Zeit warten oder man muss zuerst Bremsen und dann nochmals auf Neutralstellung gehen, bevor Reverse aktiviert wird
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Mazekatze » 26. Januar 2013, 02:54

hm, dieses geräusch beim servo macht er offenbar, wenn er sich in die neutralstellung zurückstellt, mir is jetzt jedoch was aufgefallen, das gefällt mir echt gar nicht:

und zwar, wenn ich so richtig gas geb, hört es sich an, als würde das auto schneller werden, aber das auto beschleunigt nicht wirklich Oo
und wenn ich zb vor das auto meinen fuß stell, dreht er nicht durch, sondern irgendwas im auto dreht durch, keine ahnung was ich falsch gemacht habe, habe den hinteren teil nochmal zerlegt und neu zusammen gebaut, still the same, alles nach anleitung.

wenn ich das auto hinten anhebe, drehen die vordereifen durch, wenn ichs das auto vorne anhebe, dreht irgendwas anderes durch aber die reifen nicht, hm :(
mach ich mir echt sorgen^^
Mazekatze
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 6. Januar 2013, 03:19
Wohnort: Wien

Beitragvon paul » 26. Januar 2013, 13:23

da hilft nur Ursachenforschung:
– versuch doch einmal, das Hauptzahnrad festzuhalten und die Reifen zu drehen
– möglicherweise sind die Mitnehmerstifte bei den Radachsen herausgefallen
– jedenfalls sollte sich herausfinden lassen, wo der Antrieb unterbrochen ist (durchrutscht)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Beitragvon mankra » 26. Januar 2013, 19:10

Hat das Fahrzeug einen Slipper (=Rutschkupplung)?
Wenn ja, dieser zu locker eingestellt.
mankra
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 11. Dezember 2012, 22:53
Wohnort: Hartberg

Beitragvon Rotfuchs » 27. Januar 2013, 19:40

hast du vielleicht ein Digitalservo? die brummen wenn sie nicht exakt mittig sind oder eine (wenn auch minimale) Kraft auf den Sevohebel wirkt.
Häng mal das Servo vom Gestänge ab (kannst auch das Servohorn abschrauben) wenn du jetzt händisch lenkst solltest du wirklich keine Kraft zum lenken brauchen, jeder Widerstand kostet Lebensdauer, Strom und Performance

das TT-01 hat keinen Slipper, (ich hab das R, ist bis auf einige Tuningteile baugleich mit dem E) und Kegelraddifferentiale (keine Kugeldiffs) das können wir also ausschliessen.

hast du den Motor in der richtigen Position angeschraubt? (nach Tabelle in der Anleitung Seite 17unten, bzw Baustufe 3)
in der ersten Baustufe: ist der Stift MA11 rausgefallen? und der Ring GB2 mit der flachen Seite zum Zahnrad/die abgeschrägte weg vom ZR?
in Baustufe 3: hast du die Madenschraube MA9 im Ritzel fest angezogen? bzw ist die Madenschraube auf der flachen Seite der Motorwelle?
LG Phil
Failure is not an Option. Buzz Aldrin

Auto: Porsche 959(re aufbau), Mini Cooper (M03), Blitzer Beetle(re aufbau), Tamiya F103RX, Honcho

Flug: PZ Extra 300, FMS F4u, the Unique, Silverlit B737, DR.1
Sender: DX3S/DX8
DX6i for Sale
Benutzeravatar
Rotfuchs
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: 2. März 2011, 11:23
Wohnort: Klagenfurt

Beitragvon Mazekatze » 29. Januar 2013, 21:33

alle Probleme gelöst yay :D also das mitn Servo, war wirklich, dass er net auf "0-Punkt" war.

das mitn "kein durchdrehen der Reifen" war, weil ich das Hauptzahnrad oder wie man das nennt, das direkt aufn Motor montiert wird, zu weit auf dieses Motorgestänge geschraubt hab, dadurch is es durchgerutscht :), also wie Rotfuchs auch geschrieben hat, diese Madenschraube war somit nicht auf der flachen Fläche

und das mitn Rückwärtsfahren, hat nur so komisch für mich ausgesehn, weil ich ja am Anfang nicht schnell gefahren bin(und auch nicht konnte, wegen dem Zahnrad), jetzt hat das natürlich alles einen ganz anderen Blickwinkel und Sinn für mich.

und ich bin begeistert :D is echt leiwand, wie schnell der fahrt :D wooohooo

DANKE DANKE DANKE für eure Hilfe aufjedenfall!!
Mazekatze
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 6. Januar 2013, 03:19
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu FAQ und Tipps / RC–Cars

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron