Kontrollverlust ...wer weiß Rat?

Antworten auf allgemeine Fragen und Tipps für Einsteiger
Grundlagen und immer wiederkehrende Fragen zum Thema Elektro + Verbrenner Cars

Moderatoren: paul, webmaster, streetspec

Kontrollverlust ...wer weiß Rat?

Beitragvon flurmaster » 22. März 2013, 17:09

Hallo zusammen!

Heute wollte ich das schöne Wetter nützen u draußen ein bisschen herumcruisen ....aber 2x Kontrollverlust am Auto ließen mich das abbrechen.

Zuerst mein System: Motor Ansmann 4.5 T Brushless im Set mit Xirius Pro 6000kv , alles kalibriert, Funke/Empfänger Modelcraft vom großen C, selbstverständlich gebunden und eingestellt( hatte ja Zeit übern Winter):)
Akku 4500mah 2S LIPO 45C , vollgeladen und den Regler auf Auto-Detect/ Cutoff gestellt...

Der erste Kontrollverlust erfolgte nach kurzem Vollgas-Befehl, der Regler "vergaß" auf die Drag-Brake, der Lenkservo machte nix mehr, kurz gesagt ausrollen. Nach ca 5.Sec ging alles wieder normal für eine Minute, dann dasselbe Spiel, nur das kurz das Gas "hing" und der Wagen nach der Schrecksekunde auf die Parkplatzausfahrt/ Straße hinausrollte.:eek: Beim Holengehen ist mir dann aufgefallen, dass die blaue LED am Regler geblinkt hat, eine Bedeutung dafür steht in der Ansmann-Anleitung nicht....

In der Bastelstube dann wieder alles wie gewohnt, beide LED auf Dauerlicht, Lenkung und Motor unter Kontrolle... :confused:

Die Funke verfügt über ein Failsafe, ich habe schon gehört dass zu schwache/starke Ströme im System das Failsafe auslösen, aber das sollte im Normalbetrieb ja eher nicht der Fall sein....

Hoffentlich weiß wer einen Rat, bzw. hat Erfahrung mit einem Ansmann System und/oder der Funke!! Nicht dass diese "gespart am falschen Fleck" ist u ersetzt werden muss:mad:


Besten Dank schon im Voraus!!

MFG Flurmaster
Benutzeravatar
flurmaster
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 31. Januar 2013, 19:47
Wohnort: Villach

Beitragvon paul » 22. März 2013, 17:36

ich weiß ja nicht in welchem Modell Du den 4.5T betreibst und welche Übersetzung Du gewählt hast …
… aber mein erster Tipp (= Ferndiagnose :rolleyes: ) wäre zu hoher Strombedarf des Brushless Systems > dadurch bedingtes Abschalten der Elektronik :o

auf eigene Gefahr kannst Du ja einmal die LiPo Abschaltung deaktivieren und einmal kurz probieren, ob es dann auch wieder ausfällt

andere Möglichkeit wäre die Fernsteuerung, die über ungenügende Reichweite verfügt :confused:
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Doc-schrauber » 22. März 2013, 17:37

Hatte ich auch schon ! mit dem Billigzeuch ! Tipp von mir ! Weg mit der funke ! hat mir ein Boot um 400€ gekostet !

auf der modellbaumesse 2012 konnte keiner mit einer Modelcraft funke was machen fast jeder musste rausgehn zum verbinden ! kaum warens drinnen wars signal wieder weg!


Lieber mehr geld für die funke ausgeben ! als mehr für ersatzteile beim modell ausgeben ! =)


lg
Bike´s:1/5 ARx/ARM 540 Supermoto
1/4 Mrx 5 Supermoto
1/8 Venom GPv1
Kyosho mini z Bike.....Rapsol

Auto´s:1/10 mini ep


Div. Boote.........


Kennt wer denn willhaben Effekt ?............JA! ich auch ! =) :D
Benutzeravatar
Doc-schrauber
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: 7. Januar 2013, 22:25
Wohnort: Wien

Beitragvon paul » 22. März 2013, 17:45

ich kenne zwar die Modelcraft Fernsteuerung nicht und kann daher nichts Konkretes dazu sagen …
… auch wenn ich sie nicht als Spitzenanlage einschätzen würde, aber auf der Modellbau 2012 haben auch bekannte Marken Probleme mit dem Binden gehabt :eek:

Und ich würde davon ausgehen, dass beim Test am Parkplatz nicht gleichzeitig über 100 andere 2,4 GHz Anlagen in Betrieb waren (wie auf der Modellbau in Wien), was möglicherweise das Problem der Störungen (und einen Verlust der Bindung) erklären würde :confused:
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Doc-schrauber » 22. März 2013, 18:00

kann auch sein Paul!


aber die modelcraft funken sind gennerell CRAB.......hatte erst letzte woche wieder eine in der hand die das PARKPLATZ BASHEN nicht Überlebt hat ! Empfangsausfällen! "es waren agrade mal 2 modellse gleichzeitig eingeschalten !"

also ich bleib bei sanwa...okay da hat jeder seine vorlieben =)=)

aber bei funken nie sparen.....=) hab ich bitter lernen müssen !=)
Bike´s:1/5 ARx/ARM 540 Supermoto
1/4 Mrx 5 Supermoto
1/8 Venom GPv1
Kyosho mini z Bike.....Rapsol

Auto´s:1/10 mini ep


Div. Boote.........


Kennt wer denn willhaben Effekt ?............JA! ich auch ! =) :D
Benutzeravatar
Doc-schrauber
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: 7. Januar 2013, 22:25
Wohnort: Wien

Beitragvon flurmaster » 22. März 2013, 18:58

toll, danke für die schnellen Antworten!! :)

@ paul: das auto ist ein lrp blast s 10 tc, mit einem 22z Motorzahnrad und dem Standard 58z Hauptzahnrad. Werde mal versuchen ein 16z Motorzahnrad einzubauen, damit das wenige Drehmoment entlastet wird :D

@ doc-schrauber: ja das hatte ich befürchtet, obwohl ich meinen ta-05 (der ist allerdings brushed und hat 17 turns) mit der baugleichen Funke von Jamara problemlos betreibe... aber man weiß ja nie..

auf jeden fall gehts demnächst wieder ab auf die Piste...ich halt euch am laufenden..

Besten Dank einsweilen:)
Benutzeravatar
flurmaster
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 31. Januar 2013, 19:47
Wohnort: Villach

Beitragvon paul » 22. März 2013, 19:28

also dem S10 Blast hätte ich nicht mehr als einen 13.5T zugemutet :rolleyes:

4.5T ist schon ziemlich heftig – aber mit dem kleinen Ritzel könnte es gehen …
… wenn dann Ritzel und Zahnrad noch ineinander greifen :o

Der Motor lässt sich nämlich nicht beliebig weit nach innen verschieben > da ist die Kardanwelle im Weg ;)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Beitragvon flurmaster » 22. März 2013, 20:09

leider goldrichtig.....:mad:

mit dem 22er ist schon ende der fahnenstange. 1mm spiel zur Hauptkardan, mehr ist nicht mehr drin...da bleibt wohl nur der wechsel auf einen Motor mit mehr Turns:( denn ein größeres Hauptzahnrad scheints am Markt nicht zu geben...
Benutzeravatar
flurmaster
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 31. Januar 2013, 19:47
Wohnort: Villach

Beitragvon paul » 22. März 2013, 20:31

so genau hab ich den S10 jetzt nicht vor mir, aber mt etwas "Modellbau" könnte sich ein etwas größeres Hauptzahnrad schon ausgehen > wahrscheinlich gibt es kein "Original–Ersatzteil", aber vielleicht passt etwas von Tamiya oder von HPI (dann allerdings mit 48dp statt Modul 0,6 mm!)

die einfachste Version wäre wahrscheinlich den brushed Antrieb umzubauen ;)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien


Zurück zu FAQ und Tipps / RC–Cars

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast