Problem nach Servotausch bei Verbrenner Buggy Reely

Antworten auf allgemeine Fragen und Tipps für Einsteiger
Grundlagen und immer wiederkehrende Fragen zum Thema Elektro + Verbrenner Cars

Moderatoren: paul, webmaster, streetspec

Problem nach Servotausch bei Verbrenner Buggy Reely

Beitragvon pawag » 15. Juni 2013, 18:54

Hallo zusammen,

mein Name ist Patrick und ich bin ein kompletter Neueinsteiger in die Welt der RC Autos bzw. im Modellbau.
Vor zwei Tagen habe ich mir bei Conrad zum Einstieg ein Einsteigermodell von Reely gegönnt und konnte sofort ohne Probleme damit losstarten und nach der Einlaufzeit fahren.

Nach zwei Tagen ist mir jetzt bereits der Standard-Servo flöten gegangen und bei Vollgas stecken geblieben.
Ab zum Fachhändler in Gleisdorf (Name schon wieder vergessen) und einen Qualitätsservo für 25 Euro gekauft der angeblich bis 9kg (was immer das sein soll) geeignet ist und nicht so schnell kaputt geht.

Nun ist nach dem Einbau jedoch die Bremsrichtung beim Gashebel das Gas und die Gasfunktion eigentlich die Bremse (vertauscht). Kann ich das irgendwie umstellen oder hab ich da was falsch eingbaut?

Für jede Hilfe wäre ich dankbar!

Liebe Grüße,
Patrick
pawag
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 1
Registriert: 15. Juni 2013, 18:47

Re: Problem nach Servotausch bei Verbrenner Buggy Reely

Beitragvon rc-freak » 15. Juni 2013, 21:28

Hallo,
die Drehrichtung der Servos kann man am Sender mittels Servo Reverse ändern.
Entweder besitzt dein Sender kleine Schalter dafür, oder es ist im Menü unter Servo Reverse zu finden.
Das Gas / Bremsservo ist Kanal 2.

mfg
rc-freak :D
Benutzeravatar
rc-freak
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 294
Registriert: 23. April 2001, 00:00
Wohnort: St.Pölten Land PLZ 3385


Zurück zu FAQ und Tipps / RC–Cars

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 1 Gast