Neue Marke ExciteRC

Antworten auf allgemeine Fragen und Tipps für Einsteiger
Grundlagen und immer wiederkehrende Fragen zum Thema Elektro + Verbrenner Cars

Moderatoren: paul, webmaster, streetspec

Neue Marke ExciteRC

Beitragvon olli@victory » 10. April 2014, 17:25

Grüß euch,

eigentlich habe ich ja mehr mit Booten zu tun habe aber aus einer Laune heraus, fing ich wieder an mich für RC Cars zu interessieren. (Sohnemann hat ein RC-Auto und Papa schaut nur zu neeeeeeeeeeeee.......)
Also habe ich mich nach günstigen RTR Varianten umgeschaut um ein bisschen Spaß am Parkplatz oder auf der Schotterpiste zu haben.
Da bin ich auf XCITERC gestoßen.
Die Modelle sahen vielversprechend aus und auch die Ausstattung, RTR inkl. 2.4GHz Fernsteuerung, Ladegerät und Akku.
Also einen 1:16 Buggy 4WD (Bürstenmotor) bestellt (ca.110€), große Freude als das Paket ankam, fertig aufgebaut, ok das PVC oder Plastik hält sich in grenzen.
Akku geladen, ca 1,5 Std.dann in der Tiefgarage getestet, WOW der geht ab, für einen Bürstenmotor absoluter Wahnsinn.
Der Buggy lässt sich gut Steuern und spricht auch sehr direkt auf jede Lenkbewegung sowie die Elektronische Bremsen an ( Auto steht sofort).
Der Akku hält erstaunlich sehr sehr sehr lange, ich habe es nicht gestoppt aber es dürften locker 30min gewesen sein.
Für kleinkinder sicher nicht geeignet aber für Jugendliche auf jeden Fall.
Nach ein paar Fahrten habe ich die verschiedenen Federwinkel getestet und man merkt den Unterschied deutlich, ob auf Asphalt oder auf Schotter.
Natürlich passierte hier und da ein kleiner Rembler gegen eine Mauer oder Bordstein aber soweit alles gut Überstanden, bis dann bei der letzten Ausfahrt die Lenkung beim Servo gebrochen ist.
Als ich mich nach Ersatzteilen umschaute beim Hersteller waren diese schnell gefunden und auch nicht so teuer.
ABER, um dieses eine Teil der Lenkung zu tauschen, hätte ich das halb Chassis auseinander nehmen müssen und das finde ich für solch ein einsteiger Auto zu aufwendig.
Nach Rücksprache mit dem Lieferanten wurde das Auto auf Kulanz zurück genommen und das Geld rückerstattet.
Wer ein wirklich günstiges RTR Auto sucht für kleine Ausfahrten kommt aber trotzdem auf seine Kosten.
Benutzeravatar
olli@victory
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 356
Registriert: 31. August 2004, 23:00
Wohnort: Wien

Nächstes MODELL ein Truggy

Beitragvon olli@victory » 16. April 2014, 19:13

So als nächste Modell hatte ich mir einen Stadium Truck in 1:12 bestellt.
Ist finde ich ein unüblicher Maßstab aber die Größe fand ich ok.
Der Truck wurde schnell geliefert und nach der ersten Akku Ladung ging es raus auf den Asphalt, da es sich um einen 2WD getriebenen Truck handelt dachte ich mir schon dass sich das Fahrverhalten zu 4WD unterscheiden wird ABER NICHT SO SEHR!!!!

Also um es mal deutlich auszudrücken fand ich den Truck einfach nur unkontrollierbar, aber am Anfang dachte ich vielleicht ist der Asphalt zu glatt sodass er keinen Grip bekommt, also später auf Schotter gewechselt, auch hier war äußerste Vorsicht geboten um den Truck überhaupt irgendwie bewegen zu können.
Ständig dreht er sich im Kreis und hat etlich Aussetzer was die Funkverbindung betrifft.
Also nach ca. 10min war auf einmal Schluss, ich dachte erst ein Funkproblem also näher ran aber nix ging mehr, akku hatte noch genug saft wie ich später bemerkte also kann es nur ein technischer defekt sein.
Also wieder Kontakt aufgenommen mit dem Lieferanten und gleiches Spiel wie vorher, mein FAZIT:

ICH KAUF KEIN MODELL MEHR VON XCITERC und rate es auch sonst niemandem.

Zuviel Plastik und ich glaube wirklich die Reely Serie vom Großen C******D ist besser.

Soviel zu Thema RC AUTO SPAß.

Jetzt muss was neues her was nicht UNMENGEN VON EUROS kostet und trotzdem Spaß macht.

Wer kennt die MARKE HSP???

Glaube AMEWI steckt auch dahinter oder HSP hinter AMEWI.
Benutzeravatar
olli@victory
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 356
Registriert: 31. August 2004, 23:00
Wohnort: Wien

Re: Neue Marke ExciteRC

Beitragvon dergeorg » 16. April 2014, 20:11

Nur ein kurzer Kommentar von mir: wer billig kauft, kauft teuer!! Und glaub mir, das gilt auch für reely.
dergeorg
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 544
Registriert: 5. Februar 2008, 01:10
Wohnort: Amstetten

Re: Neue Marke ExciteRC

Beitragvon paul » 16. April 2014, 22:43

Ist halt die Frage, woran man Spaß haben will :rolleyes:
> am "Schnäppchen" jagen ;)
> am Ausprobieren wenig bekannter Marken bzw. Namen :D
> am Basteln = Reparieren :confused:
> am Umtauschen :confused:

oder vielleicht doch am Fahren mit normalen Serviceaufwand - denn ganz ohne dem geht es auch bei Asso, LRP, Tamiya, XRay (und den anderen "teuren" Marken) nicht :)

Abgesehen davon, dass ein 1:12 Truck auf Schotter eigentlich gar nicht funktionieren kann, irgendwie dürften die höheren Preise ja doch nicht nur die Bäuche der Hersteller und Händler fett machen :rolleyes:

Übrigens: HSP und Amewi sind auch billige Clons aus Fernost …
… also erwarte nicht zu viel :o
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Re: Neue Marke ExciteRC

Beitragvon olli@victory » 22. April 2014, 08:28

ich habe mir ja auch nicht viel erwartet von den Autos, da ich ja bereits mehrere RC Autos hatte, bevor ich diese getestet habe.
da es aber keine Erfahrungen hierzu gab hab ich mich geopfert und hoffe dem einen oder anderen geholfen zu haben oder falls jemand diese modelle googlen sollte, findet er hoffentlich meine Berichte.

Aber mal ehrlich die teueren Marken sind für max. 1-3 Ausfahrten im Monat zu schade und zu teuer.
Benutzeravatar
olli@victory
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 356
Registriert: 31. August 2004, 23:00
Wohnort: Wien

Re: Neue Marke ExciteRC

Beitragvon paul » 22. April 2014, 09:53

olli@victory hat geschrieben:Aber mal ehrlich die teueren Marken sind für max. 1-3 Ausfahrten im Monat zu schade und zu teuer.

Naja, das seh ich halt anders, auch wenn ich selten zu mehr als 1x im Monat zum Fahren komme :rolleyes:

Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich selten (eigentlich gar nicht) die Marke wechsle, denn
< erstens weiß ich da, was ich habe
< zweitens kenne ich den/die Händler, die Ersatzteile (sollte ich tatsächlich welche brauchen) lagernd haben
< und drittens bin ich eben so altmodisch :rolleyes:

Meine Erfahrung mit billigen Modellen war halt sehr, sehr oft "wer billig kauft, kauft teuer" :o

Und es ist zwar nicht erfreulich, dass Du auch diese Erfahrungen gemacht hast – aber vielleicht wirklich hilfreich …
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Re: Neue Marke ExciteRC

Beitragvon waweiss » 22. April 2014, 09:58

Ich hab mir einen DEX 210 (2WD Buggy) zugelegt.
Bisher bin ich sehr zufrieden (nach ca. 5 Akkus).
Es waren sogar ein paar Ersatzteile (Dämpferbrücke etc.) mit dabei.

Das Auto kam RTR mit SP Ultraman 13,5T brushless Set Citrix Regler (0-Boost) und einer eher einfach gehaltenen 2,4GHz Steuerung. Trimmen von Gas/Lenkung sowie Dual rate für Lenkung geht.

Das Auto war ein Schnäpchen und ist beim L*** um 189,- zu haben!
Mir macht er Spass! Rennerfahrung werde ich demnächst auch mal sammeln.
Benutzeravatar
waweiss
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 684
Registriert: 10. Juni 2009, 19:14
Wohnort: 3511 Furth


Zurück zu FAQ und Tipps / RC–Cars

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast