Problem mit RC-Car // Neuling

Antworten auf allgemeine Fragen und Tipps für Einsteiger
Grundlagen und immer wiederkehrende Fragen zum Thema Elektro + Verbrenner Cars

Moderatoren: paul, webmaster, streetspec

Problem mit RC-Car // Neuling

Beitragvon Archey » 10. Juni 2015, 22:37

Hallo Leute!

Meinen Sohn und natürlich mich auch hat nach dem Besuch der ersten Modellbau-Messe in Wels das RC-Fieber voll erwischt.

Wir hatten meinen Junior mit 5 Jahren das erste Auto damals von Carrera gekauft. Nach kurzer Probezeit wollte er einen neuen und natürlich besseren. Somit hat er sich dann den Revellutions American Spirit ausgesucht. Nach einem Jahr und unzähligen Fahrten wollten wir den nächsten "Schritt" wagen.

Nun haben wir mal einen gebrauchten Buggy gekauft, um mal zu testen ob er schon bereit dafür ist. Wir haben für´s Erste mal einen RC-Buggy von Reely gekauft (Reely Buggy Ranger Brushless.......).

Ich weiß natürlich, dass es kein Top-Produkt ist und in diversen Foren über die Marke und das Auto gelästert wird.
Wir nehmen es halt mal als Übungs- und Einsteigerfahrzeug zum testen her.

Heute starteten wir den ersten Versuch mit dem Ranger Buggy. Die ersten Versuche waren normal und mein Sohn bekam gleich große Augen (vielversprechend für die Zukunft). Jedoch zog das Auto leicht nach rechts, was wir mit der Trimmfunktion auf der Funke gleich erledigen konnten.

Doch dann ergab sich ein anderes Problem das Auto nahm am Boden nur mehr stoßweise und sehr gedrosselt das Gas an. Wenn ich das Fahrzeug in die Luft nahm ging es ganz normal, kaum stand am Boden ging´s nur eingeschränkt.

Akkus sind alle geladen, Batterien in der Funke sind auch neu. Gibt´s da irgendwelche Einstellungen oder ähnliches was man beachten muss.

Wäre nett wenn wir als komplette Einsteiger ein paar Tipps bekommen könnten.

LG, Archey! :confused:
Archey
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 1
Registriert: 10. Juni 2015, 22:01

Re: Problem mit RC-Car // Neuling

Beitragvon Awli » 10. Juni 2015, 23:34

Das hört sich entweder nach einem Sensorlosen Brushless system an oder nach einem defekten Sensorkabel.

Steht auf dem Motor und dem Regler irgendwas drauf? Vielleicht kannst du ja mal ein Foto machen.

  • Wenn es ein Sensorloses System ist kommt der Regler wahrscheinlich mit dem Motor nicht ganz klar (leider funktionieren da nicht alle Regler Motor Kombinationen :( ) Das ganze resultiert dann in einem Stottern beim Wegfahren (wenn sich der Motor nicht dreht und einen gewissen widerstand überwinden muss) und in den Kurven merkt man auch das er unkontrollierbar gas gibt (zuerst garnicht und dann auf einmal vollgas).

    Wenn dass bei dir der Fall ist würde ich mir überlegen ~50€ in einen besseren Regler zu investieren (Sollten auch gebraucht leicht zu finden zu sein). Die von Hobbywing kommen erfahrungsgemäß sehr gut mit anderen Sensorless Motoren klar. Es wäre auch sinnvoll bei einem Händler oder einem Rennen (FCA dieses WE in Laa ;) ) vorbei zu schauen und vor Ort einen Regler zu testen.

    Wenn du noch ein bisschen mehr Budged hast kannst du um ~100€ auch ein Sensor System kaufen, die funktionieren in den meisten fällen wesentlich feinfühliger und sind daher leichter zu fahren.

  • Wenn du allerdings ein Sensor System hast würde ich mir mal das Sensorkabel anschauen, und ggf. austauschen...

  • Wenn die Akkus nicht genug spannung haben kann das auch passieren, aber du sagtest ja schon dass sie voll sind.

Genaue links wo du was kaufen kannst kann ich dir auf anfrage per PM schicken. ;)
Benutzeravatar
Awli
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 120
Registriert: 7. Januar 2014, 12:06
Wohnort: Sierndorf b. Stockerau

Re: Problem mit RC-Car // Neuling

Beitragvon paul » 10. Juni 2015, 23:54

!Willkommen im Forum! :)

Die Standardantwort wäre neues Regler Set Up machen …
… und Akkus nochmals überprüfen > brushless Systeme sind ziemlich stromhungrig und können mit NiMH Akkus Probleme machen

Kann auch sein, dass sich im Antrieb ein Steinchen "eingeschlichen" hat und teilweise blockiert :confused:

Aber wie eben Awli geschrieben hat, lassen sich solche Probleme besser "direkt" lösen ;)

Ah ja: sensorlose Systeme erkennt man daran, dass vom Regler zum Motor nur 3 Drähte gehen, Sensorsysteme haben nocht ein zusätzlcihes (steckbares) Sensorkabel (7-polig)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14219
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien


Zurück zu FAQ und Tipps / RC–Cars

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast