Seite 1 von 1

Modellbau Anfänger braucht bitte Tipps

BeitragVerfasst: 12. Juni 2019, 22:48
von iaschi1976
Hallo.
Auf der suche nach einem neuen hobby bzw Zeitvertreib bin ich auf die idee gekommen, mich mit rc Modellbau eventuell näher zu beschäftigen. Als kind hatte ich mal einen ferngesteuerten buggy und damit habe ich viele stunden verbracht um ihn zusammenzubauen bzw. immer wieder zu reparieren.
Das is 30 jahre her und ich denke es hat sich hier sehr viel getan. Den damaligen bausatz haben wir in Deutschland gekauft, da es in Österreich so etwas gar nicht so richtig gab. So ist jedenfalls meine Erinnerung an diese Zeit.
Nun möchte ich mich vorallem an langen kalten Wintertagen, die ja leider wieder kommen werden, mit Modellbau beschäftigten.
Mich interessieren vorallem autos und schiffe (motor und segelboote).
Ich möchte aber auch keine fix fertigen Modelle kaufen, da mich eigentlich der Zusammenbau mehr interessiert als dann tatsächliche fahren damit.
Wie gesagt, ich habe nicht viel ahnung davon.
Natürlich braucht man mal eine Fernsteuerung. Da gibts ja die normalen die eigentlich nur 2 Funktionen haben.
Ich denke aber, dass ich vielleicht mal ein Modell zusammenbaue, das mehrere Funktionen hat. (Zb licht bei einem auto oder so). Was braucht man da? Kann man mit einer Fernsteuerung mehrer modelle bedienen? Also verschiedene autos, boote, usw.?
Welche Bausätze nimmt man am besten zu Beginn? Wo kann ich sie bestellen? Welche onlineshops sind zu empfehlen?
Ich möchte eventuell auch meinen 12 jährigen Sohn ein wenig begeistern dafür.
Ladegerät braucht man natürlich auch. Was gibt's da zu beachten???
Fragen über Fragen....
Würde mich über tips freuen...
Ciao chris aus Wien

Re: Modellbau Anfänger braucht bitte Tipps

BeitragVerfasst: 13. Juni 2019, 20:43
von SirShadowless
Hallo erstmal und willkommen im Forum

alle Fragen kann ich dir nicht beantworten aber ich versuche mal zu helfen wo ich kann ;)

iaschi1976 hat geschrieben:Mich interessieren vorallem autos und schiffe (motor und segelboote).

da stellt sich die Frage in welche Richtung es mit Autos gehen soll...

Scale Modelle - also nahe am Original
oder mehr was zum Rennen fahren in Richtung Tourenwagen oder Rally?

Boote hab ich null Ahnung

iaschi1976 hat geschrieben:Natürlich braucht man mal eine Fernsteuerung. Da gibts ja die normalen die eigentlich nur 2 Funktionen haben.
Ich denke aber, dass ich vielleicht mal ein Modell zusammenbaue, das mehrere Funktionen hat. (Zb licht bei einem auto oder so). Was braucht man da? Kann man mit einer Fernsteuerung mehrer modelle bedienen?


Ja, es gibt Fernsteuerungen die mehrer Modelle steuern können und auch mehrere Kanäle haben um viele Funktionen anzusteuern.

Schau einfach mal nach Sendern mit mehreren Kanälen - je mehr Kanäle desto mehr Funktionen
Ich selbst nutze eine 4 Kanal Fernsteuerung für meine Tourenwagen.

iaschi1976 hat geschrieben:Ladegerät braucht man natürlich auch. Was gibt's da zu beachten???


Ladegerät sollte LIPO fähig sein.
Lipo Akkus sind dir wahrscheinlich weniger ein Begriff wenn du solange weg von Modellbau warst.

Lies dir den Beitrag durch wie man richtig mit Lipos umgeht dann hast du schon mal einen großen Schritt gemacht ;)
https://www.modellbau-bochum.de/Lipo-Leitfaden-/-FAQ-1

Ich hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.

LG Andy

Re: Modellbau Anfänger braucht bitte Tipps

BeitragVerfasst: 13. Juni 2019, 23:47
von iaschi1976
Vielen dank. Ich werde mal mit einem einfachen buggy anfangen, aber eigentlich interessieren mich alle autos. Auch ältere. Von tamiya gibts so schöne modelle. Citroen 2 cv, vw bully, oder alte Rallye Autos, oder jeeps, porsche, usw.... Auch lkws gefallen mir. Oder diese crawlers. Baufahrzeuge, traktoren ..
Auch langsame Schiffsmodelle gefallen mir. Mir geht's eigentlich nicht um Geschwindigkeit des modells. Ich will einfach was zusammenbauen und am ende froh sein, dass es funktioniert. Ich brauch einfach eine sinnvolle Beschäftigung. Andere lesen oder sitzen stundenlang vorm internet oder spielen Computer. Das will ich nicht.
Ich mach nebenbei viel Sport, aber irgendwann reicht's....

Re: Modellbau Anfänger braucht bitte Tipps

BeitragVerfasst: 14. Juni 2019, 00:01
von paul
!Willkommen im Forum! :)

Wir werden versuchen, dir beim (Wieder)einstieg ins Hobby zu helfen > nicht alle Fragen lassen sich aber eindeutig beantworten oder ziehen selbst Gegenfragen nach sich :rolleyes:

Wie schon geschrieben, musst Du selbst ein paar Entscheidungen treffen (und uns mitteilen) - damit wir dir gezielter raten können > eindeutige Ergebnisse wird es dann aber vielleicht auch nicht geben … ;)

Die wichtigste Entscheidung ist wie hoch Du die Latte legen willst bzw. wie tief Du 'hineinkippen' willst … ich würde dzu raten, zuerst einmal die Entscheidung Auto oder Boot zu treffen > auch im Hinblick darauf, wo Du dein Modell dann bewegen willst (Parkplatz, Rennstrecke, Trialpark - Swimmingpool, Badesee, Segelparcours …)

Das macht die finanzielle Belastung am Anfang etwas geringer und erleichtert auch die Auswahl
> jedenfalls sollte es 'Hobbyklasse' (und nicht Ready To Run = RTR oder 'billiges Spielzeug aus China') sein
> Modellbauhändler mit Beratung sind leider fast ausgestorben, aber ein paar gibt es noch
> und wenn Du dich dazu entschliessen kannst, das Hobby nicht nur alleine an den Winterabenden zu verbringen, würde ich dir zum Besuch eines (oder mehrerer) Klubs raten und mit den Menschen dort zu reden :)

Wenn es dir eher um den Zusammenbau oder den Bau von Grund auf geht (und Du die entsprechende Geduld und Ausstattung an Werkzeug hast), ist wahrscheinlich Boot (Segelyacht oder Motorboot) passender … im Autobereich sind es eher Baukästen, die für dich in Frage kommen dürften

Und ja, Fernsteuerungen mit mehr Kanälen gibt es für ziemlich alle Modellbau Sparten > im Autobereich/Rennfahrzeuge reichen 2 Kanäle, für Scale/Trial/LKW sind mehr Kanäle (für die Zusatzfunktionen)eigentlch ein Muss - das gibt es aber fast nur als Hebelanlagen (wie die Flugfernsteuerungen) und nicht als Drehknopf (mit Lenkrad) … hier finde ich wichtig, dass sie 'gut in der Hand liegt' > und das muss man probieren (siehe Tipp oben > Klubs!)

Damit mach ich einmal Schluss … und warte auf weitere Fragen :)

Re: Modellbau Anfänger braucht bitte Tipps

BeitragVerfasst: 14. Juni 2019, 10:22
von iaschi1976
Danke für die ersten tipps. Ich habe in der Nähe ein kleines modellbaugeschäft. Modellcenter austria auf der Brünner Straße in wien. Dort werde ich mich mal beraten lassen. Auch der conrad ist nicht weit. Ist dieses Geschäft empfehlenswert?

Re: Modellbau Anfänger braucht bitte Tipps

BeitragVerfasst: 14. Juni 2019, 12:24
von SirShadowless
Auf der Brünner Straße kenne ich eigentlich nur einen kleinen Laden der Modelleisenbahnen anbietet...
Conrad kommt es halt drauf an ob du einen fachkundigen Mitarbeiter erwischt.
Auf der Prager Straße gibt es noch die Hobby Factory
nähe Floridsdorfer Bahnhof Modellsport Böhm
nähe Spitz ist Hofis Modellbau (eher spezialisiert auf offroad)

Aber im Fachgeschäft beraten lassen ist sicher eine gute Entscheidung!

Wichtig ist nur nicht sofort zugreifen wenn dir ein vermeintlich gutes Angebot gemacht wird.

Teile deine Informationen mit uns bevor du einen Fehlkauf machst ;)

Hast du dich schon entschieden in welche Richtung du gehen möchtest?
Welche Kategorie du bauen / fahren möchtest?

LG Andy

Re: Modellbau Anfänger braucht bitte Tipps

BeitragVerfasst: 14. Juni 2019, 19:39
von atlan
Hi

Bezüglich Modellcenter Austria.
Also wennst wegen Plastikmodellbau hingehen willst dann ist es ok. Aber wegen RC sachen würd ich nicht hingehen wennst dich nicht auskennst. Der Besitzer des Geschäftes ist echt nett aber kennt sich nicht wirklich bei RC-Sachen aus. Er kann dich beraten was Plastikmodellbau und Lackieren angeht aber ich glaub nicht bei RC-Sachen.
Bin selbst öfters dort weil ich auch Plastikmodellbau betreibe.


lg

Fritz

Re: Modellbau Anfänger braucht bitte Tipps

BeitragVerfasst: 15. Juni 2019, 06:51
von iaschi1976
Ok. Danke. Dann wirds mal der conrad...

Re: Modellbau Anfänger braucht bitte Tipps

BeitragVerfasst: 15. Juni 2019, 22:32
von paul
Mit ein bisschen Glück findet man ja einen Verkäufer, der Beratung bietet (die man gelten lassen kann) :D

Und bei Modellen von bekannten Marken (wie Tamiya) kann nicht viel daneben gehen :)

Die Bauanleitungen von Tamiya sind jedenfalls immer noch sehr gut und für den Anfang/Wiedereinstieg ein Vorteil :cool:

Bei der Elektronik kann da schon mehr 'passieren' > aber das ist wahrscheinlich noch nicht so dringend … für's Erste steht da hauptsächlich die Entscheidung an, welcher Sender dir 'liegt' bzw. ob es in Richtung Modellbau (mehr als 2 Kanäle für Zusatzfunktionen) oder 'nur' für's Fahren reichen soll :)

Für mehrere Modelle verwndbar sind beide Möglichkeiten - Du solltest nur auf den Preis für Empfänger achten, wen Du nicht für jedes Modell dann umbauen willst ;)

Akkus sollten 2 Stück reichen > für RC-Car 2s Lipo im Hardcase mit 4000 mAh Kapazität (oder mehr) und ein LiPo-fähiges Ladegerät mit 6 A Ladestrom - praktischer Weise mt eingebautem Netzteil (und eventuell auch mit 12 V= Anschluss für unterwges > Ladung von der Autobatterie) … und sicherheitshalber auch ein LiPo Saety Bag dazu (zum laden, lagern und transportieren)

Re: Modellbau Anfänger braucht bitte Tipps

BeitragVerfasst: 16. Juni 2019, 06:39
von iaschi1976
War gestern beim conrad und habe mich 1 stunde beraten lassen. Hatte einen sehr netten und glaube ich auch kompeten Verkäufer erwischt. Es ist ein günstiger buggy von tamiya geworden und ein Einsteiger set Fernsteuerung, Akku, Ladegerät Empfänger .... Reich mal für den Anfang. Auto ist schon halb fertig... Nachrüsten kann ich immer noch. Werde mal einige Autos zusammenbauen und dann eventuell schiffe... Danke für eure hilfe