Wellenanlage & Ruder für Riva Aquarama?

Naturgetreue und Funktionsmodelle. U-Boote, Dampfschiffe ...

Moderatoren: Fluxl, Boby

Wellenanlage & Ruder für Riva Aquarama?

Beitragvon Boby » 3. Januar 2009, 16:29

Hi,
ich habe hier seit zwei Jahren eine fertig gebaute Riva Aquarama herumstehen, die ich heuer fahrtüchtig machen möchte.
Nachdem es ursprünglich als Standmodell konzipiert war, fehlen mir 1) Schiffswellen (inkl. Wellenlager) und 2) funktionsfähige Ruder.
Ich habe nun etwas herumgesurft, aber keine Ersatzteile gefunden.

Danke für Eure Tipps,
Boby
http://www.rc-boote.at - Homepage des Modellbauclubs RC-Boote
Benutzeravatar
Boby
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 1232
Registriert: 29. Dezember 2003, 01:00
Wohnort: 2322 Zwölfaxing, NÖ

Beitragvon Boby » 4. Januar 2009, 02:18

Hat sich mittlerweile erledigt - bin schon fündig geworden.

Ciao,
Boby
http://www.rc-boote.at - Homepage des Modellbauclubs RC-Boote
Benutzeravatar
Boby
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 1232
Registriert: 29. Dezember 2003, 01:00
Wohnort: 2322 Zwölfaxing, NÖ

Beitragvon SirMike » 17. Januar 2009, 00:01

Hi Boby!

Nimmste se nach Lunz09 mit???

Ich würde die Finger von der Riva Aquarama (aus Vietnam) lassen!

Ein Freund von mir hat sich die auch vor ca. 2 Jahren bestellt und wir haben sie im Sommer dann geöffnet um sie für Lunz08 zu motorisieren.

Aber dann.... vielleicht hast du ja bemerkt, dass wir sie nicht mit hatten.

Und warum nicht, dass will ich dir kurz erklären:

1.) das Ding wurde in einer Umgebung mit ca 80-90% Luftfeuchte gebaut. Bei uns ist sie dann richtig durchgetrocknet und erste Risse am Deck wurden sichtbar (Hinterer Bereich).

2.) nach dem aufschneiden (die öffenbare Version gabs da noch nicht) taten sich durch die Spannungsumlagerungen Spalten in der Kabine von 2-3mm auf.

3.) der Rumpf ist innen total mit irgend einem aufgeschäumten Harz versaut. Da haben wir dann rausgeschliffen, gebohrt, gestemmt... 3ganze Tage lang. Des war a scheiXX Hacken.

4.) Null Platz für Akkus, da die Spanten vollflächig ausgeführt sind. muss man alle ausschneiden um da ne Welle und nen Motor rein zu basteln.

5.)....

Schau mal ob ich ein Foto mache und poste.


Ich kann dir nur empfehlen sie so zu lassen wie se is und ein schönes Plätzchen im Wohnzimmer für sie zu finden. Zum Anschauen ist sie ja a Wucht.

lg. SirMike
Benutzeravatar
SirMike
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: 26. August 2008, 15:54
Wohnort: Graz

Beitragvon SirMike » 17. Januar 2009, 00:05

Vielleicht kann ich dir in Krieglach mehr erzählen...
Bist auch dabei?
Benutzeravatar
SirMike
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: 26. August 2008, 15:54
Wohnort: Graz

Beitragvon Boby » 17. Januar 2009, 10:53

Hi,
ich möchte auch nach Krieglach kommen, dann können wir dort sprechen.

Vielleicht vorab:
Ja, auch meine ist eine "Vietnam-Riva". Allerdings habe ich sie "RC-ready" bestellt - und bestimmte von Dir genannte Dinge sind bei mir anders, z.B. sind Öffnungen bereits vorhanden und Spanten ausgeschnitten - innen ist also schön Platz, um alles einzubauen. Mein Verweis auf ein "Standmodell" rührt daher, da sowohl Wellen als auch Ruder von so einer scheiß Qualität waren, dass die maximal zum rumstehen gebraucht werden könnten.

Innen ist das Modell vollständig mit Harz ausgegossen (aber sieht für mich nicht "aufgeschäumt" aus, sondern eher ausgepinselt. An ein Verziehen glaube ich nicht, denn der nackte Rumpf ist durch das Harz sehr stabil (und auch ganz schön schwer).

Ob Risse aufgrund der Luftfeuchtigkeit entstehen, wird sich zeigen - aber die werden dann auch kommen, wenn sie nur im Wohnzimmer steht.

Nachdem ich meine Teile nun schon habe, werde ich auch den Ausbau vorantreiben - und hoffentlich bis Krieglach ready haben.

Ciao,
Boby
http://www.rc-boote.at - Homepage des Modellbauclubs RC-Boote
Benutzeravatar
Boby
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 1232
Registriert: 29. Dezember 2003, 01:00
Wohnort: 2322 Zwölfaxing, NÖ


Zurück zu Funktionsmodelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast