Das war der 6. Lauf RC-Bike Onroad Cup 2010

Moderator: Didi

Das war der 6. Lauf RC-Bike Onroad Cup 2010

Beitragvon vcfuzzi » 13. September 2010, 21:27

Der letzte Lauf dieser Saison sollte unter einem guten Stern stehen und einen würdigen Abschluss der Saison darstellen. Das Wetter prächtig, 29 RC-Biker aus 5 Ländern(A, D, CH, CZ, SK) die es in 6 Klassen auf ein Starterfeld von 39 Startern brachten und eine Strecke für uns alleine – Initiator und Veranstalter was willst du mehr?

Das Starterfeld teilte sich folgendermaßen auf:

- 5 Starter 1:8, 4 Venomfahrer und neu dabei 1 OTO-Bike
- 12 Starter 1:5 Stock Klasse
- 4 Starter 1:5 Nitro Klasse
- 12 Starter 1:5 Superbike
- 6 Starter 1:4 Supermoto, davon 4 ARX SuperMoto Fahrer, 1 Anderson auf Supermoto und 1 Anderson in der Straßenversion waren in der Supermoto Klasse vertreten

Am Samstag in der Früh als ich auf die Bahn kam (0900 Uhr) wurde schon fleißig trainiert. Die Bedingungen waren allerdings etwas „rutschig“. Der Asphalt an den Schattenstellen noch feucht und das Gras nass. Jeder Ausritt wurde mit „einer Dusche“ des Bikes belohnt, und die darauffolgende Runde war ein Eiertanz. Gegen 1030 Uhr war dann alles aufgetrocknet und die Biker konnten so richtig zur Sache gehen. Am späteren Nachmittag holte uns dann wieder der Herbst ein – die Bahn kam in den Schatten und der Gripp ging dahin.

Am Abend ist das RC-RacePro Team(wir waren immerhin 10 Leute) dann dem Tipp der Unterkunftsgeberin gefolgt und hat sich im „Bugatti“ in Lamprechtshausen ein ausgezeichnetes Abendessen mit riesigen Portionen und günstigen Preisen gegönnt. Unbedingt erwähnt gehört die freundliche und aufmerksame Bedienung – Fazit: dieses Lokal ist absolut empfehlenswert!

Für Sonntag stark motiviert, wollte Mr. RC-Racepro schon um 0830 Uhr mit den Läufen beginnen. Als wir gegen 0845 Uhr auf der Strecke ankamen war für mich klar, der erste Lauf der 1:8er wird dem Morgentau zum Opfer fallen. Trotzdem, die Venom auf die Startgerade hingestellt und vorsichtig Gas gegeben, der Eiertanz begann. Nach der Schikane und der darauffolgenden Kurve auf die Gerade habe ich abgebrochen – unfahrbar…

Den 1:5ern ging es aufgrund ihres höheren Eigengewichtes etwas besser und sie konnten ihren Lauf durchziehen.

Showreif war die Vorführung von Rene Wolf mit der ARX. Ich habe ARX’en schon driften gesehen, aber das was er bot war einzigartig. ARX aufrecht, quer über beide Reifen in der Längsachse, also so als ob das Bike einfach nur seitlich und ohne Vorwärtsbewegung fährt…

Wie auch schon am Vortag, konnten dann die Läufe ab 1000 Uhr problemlos mit ausreichend Gripp gefahren werden. Am späteren Nachmittag wurde es dann für die 1:8er wieder rutschiger, was viel Gefühl am Gasfinger abverlangte.

Der letzte Lauf des Tages war den Supermotos vorbehalten und die boten ein spannendes, mit vielen Führungswechseln in den letzen 2 Minuten, und sehenswertes Rennen.

Die Verpflegung durch die ausgezeichnete Kantine ließ keine Wünsche offen.

Für die Onroader ist die Outdoor-Saison vorbei, aber wir hoffen, dass es uns nächstes Jahr wieder ermöglicht wird gemeinsam unserem Hobby zu frönen. Wir werden auch versuchen unserer Termine besser mit den deutschen Rennen zu koordinieren, sodass sowohl die deutschen Kollegen bei uns, als auch wir bei unseren deutschen Kollegen an den Rennen teilnehmen können. Selbstverständlich würden wir uns auch wieder freuen die Biker aus CH, CZ und SK bei uns begrüßen zu dürfen.


Bedanken möchte ich mich bei allen Veranstaltern der 6 Rennen und vorallem bei Mr. RC-Racepro, Willi Pichler, der diesen „RC-Bike Onroad Cup 2010“ ins Leben gerufen hat und überhaupt erst ermöglichte.


lg rene

PS: Fotos und Videos folgen...
Benutzeravatar
vcfuzzi
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 801
Registriert: 31. Dezember 2004, 01:00
Wohnort: Wien

Fotos sind online

Beitragvon vcfuzzi » 7. Oktober 2010, 14:37

Benutzeravatar
vcfuzzi
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 801
Registriert: 31. Dezember 2004, 01:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Eduard Winter » 8. Oktober 2010, 13:29

Super Sache, danke für die Bilder. Cooles Startvideo ;)
Gibts irgendwie irgendwo sowas wie eine Gesamtwertung für den Onroad Cup?
Eduard Winter
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: 15. Februar 2009, 15:12
Wohnort: AMC-Tirolring Kematen

Beitragvon vcfuzzi » 9. Oktober 2010, 10:49

@Edi

Ja gibts schon, wir sind gerade dabei alles nochmals zu checken, wird dann selbstverständlich veröffentlicht.

lg rene
Benutzeravatar
vcfuzzi
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 801
Registriert: 31. Dezember 2004, 01:00
Wohnort: Wien

Gesamtwertung vom RC-Bike ONROAD Cup Austria 2010

Beitragvon vcfuzzi » 18. Oktober 2010, 20:37

Die Gesamtwertung der einzelnen Klassen ist nun endlich online. Ich gratuliere allen Teilnehmern zu ihren Erfolgen und hoffe, daß wir uns in der nächsten Saison wieder sehen.

http://picasaweb.google.com/noidl64/20100911_6LaufRCBikeOnroadCup2010_NuDorfAmHaunsberg#5529454284154266018

dann einfach weiterblättern...

lg rene
Benutzeravatar
vcfuzzi
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 801
Registriert: 31. Dezember 2004, 01:00
Wohnort: Wien

Beitragvon loki-no.1 » 18. Oktober 2010, 22:53

ned schlecht :)
freu mich auf den nächsten sommer

lg loki
RC-Drift.at
aller anfang ist schwer

bastel highlights: "smoke on" "open the door" "one wheel":cool:
Benutzeravatar
loki-no.1
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 969
Registriert: 8. April 2007, 01:05
Wohnort: Wien

Beitragvon vcfuzzi » 19. Oktober 2010, 07:18

@loki-no.1

soll das bedeuten, daß wir dich nächste Saison wieder einspurig erleben???

lg rene

PS: sehen uns auf der Modellbau
Benutzeravatar
vcfuzzi
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 801
Registriert: 31. Dezember 2004, 01:00
Wohnort: Wien

Beitragvon loki-no.1 » 19. Oktober 2010, 12:01

ich werde es nicht kategorisch ausschließen ;)
der 3. platz motiviert etwas^^

lg loki
RC-Drift.at
aller anfang ist schwer

bastel highlights: "smoke on" "open the door" "one wheel":cool:
Benutzeravatar
loki-no.1
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 969
Registriert: 8. April 2007, 01:05
Wohnort: Wien


Zurück zu R/C Bikes - 2010

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast