Motorumbau

Antworten auf allgemeine Fragen und Tipps für Einsteiger
Grundlagen und immer wiederkehrende Fragen zum Thema Elektro + Verbrenner Cars

Moderatoren: paul, webmaster, streetspec

Motorumbau

Beitragvon Traxxas83 » 5. September 2016, 08:04

Hallo,
beschäftige mich jetzt paar Monate mit Rc Autos und habe das mit den "Brushed" Motoren (ich weiß viele fahren nur noch Brushless aber wie gesagt jeder fängt mal klein an) noch nicht ganz verstanden.
Mehr turn weniger Drehzal mehr Drehmoment (Monstertruck)zb.,weniger turn mehr Drehzal weniger Drehmoment (Glattbahner).
Ok das hab ich verstanden nur finde ich das komisch das mein Monstertruck mit 21 turn 7.2V schneller ist wie mein Glattbahner mit 19 turn und 7.2V auf glatter Ebene.
1. Meine frage einmal wofür dient die Abgabeleistung bei den Motoren die von Motor zu Motor bei gleicher Turnzahl doch sehr schwankt (um so teurer um so höher der Wert)?
2. Und kann ich bei meinen Glattbahner 19 turn 7.2V Brushed bedenkenlos auch ein 17 turn 7.2V Brushed Motor einbauen mit passendem Regler (kleines Motorritzel besteht aus Metall)?
3. Genau so beim Monstertruck wie müsste ich da vor gehen um den schneller zu bekommen,mehr turn und dann die Übersetzung ändern?
Danke im voraus und bitte nicht lachen
bin der neue.
Traxxas83
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 5. September 2016, 07:54

Re: Motorumbau

Beitragvon paul » 5. September 2016, 10:00

!Willkommen im Forum! :)

Der Unterschied in der Geschwindigkeit hängt von mehreren Faktoren ab, nicht nur von der Leistung des Motors
> Untersetzung und Reifendurchmesser spielen eine große Rolle
> außerdem ist wahrscheinlich auch der Stromverbrauch und damit die Fahrzeit unterschiedlich (Akkukapazität?)

1) die Angabe der Leistung ist sozusagen das Maß für die Qualität des Motors, wobei ich eher zu brushless statt zu einem teuren brushed Motor raten würde :rolleyes:
1a) allerdings ist der Umstieg schon etwas teurer, da meistens ein anderer Regler notwendig ist und auch LiPo Akkus besser mit der Mehrleistung von brushless Systemen zurecht kommen
2) ein Regler, der 19t ohne wesentliche Erwärmung verträgt, sollte auch 17t aushalten > eine Anpassung der Untersetzung wird aber sinnvoll (und notwendig) sein
3) wenn es im mehr Speed geht, dann sind weniger turns (= mehr Leistung) und kleineres Ritzel der übliche Weg
3a) auch in diesem Fall wäre brushless und LiPo (auf längere Sicht) die sinnvollere Lösung :)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Re: Motorumbau

Beitragvon Traxxas83 » 19. September 2016, 14:08

Danke schon mal für die schnelle Antwort.
Nehmen wir mal an ich würde auf brushless umbauen
das dass Spiel zwischen Motor,Regler und Lipo-Akku stimmen muss ist
verständlich.
Nur was würdet Ihr empfehlen für ein brushless Motor bei einem 4wd Glattbahner mit originalen 19turn brushed Motor?
Traxxas83
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 5. September 2016, 07:54

Re: Motorumbau

Beitragvon paul » 19. September 2016, 23:25

einem 19t brushed entspricht wahrscheinlich ein brushless 21.5T - allerdings würde ich eher zum 17.5T brushless raten, das ist der derzeit gängigste Motor im 4WD onroad Bereich :)

die gängige Übersetzung dafür (mit den üblichen Reifen und auf einer Rennstrecke) sollte etwa 4,5:1 sein
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Re: Motorumbau

Beitragvon Traxxas83 » 20. September 2016, 19:34

Super,
danke Dir erstmal.
Traxxas83
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 5. September 2016, 07:54


Zurück zu FAQ und Tipps / RC–Cars

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste