Lenk Servo Problem

Antworten auf allgemeine Fragen und Tipps für Einsteiger
Grundlagen und immer wiederkehrende Fragen zum Thema Elektro + Verbrenner Cars

Moderatoren: paul, webmaster, streetspec

Lenk Servo Problem

Beitragvon Ruppi74 » 24. Oktober 2016, 20:33

Hello,
Also ich habe eine Acoms Technosport 2.4gh und einen ca 17 Jahre alten Tamiya Nismo.
Ham ihn heute umgerüstet auf den neuen Empfänger, und ich hab ein Problem mit dem Lenk Servo.
Welcher Typ es genau is weiss ich leider nicht da ich ihn nicht herausnehmen kann, ich hab leider keine Anleitung für den Zusammenbau mehr.
Also der Servo schlägt links komplett aus und nach rechts fast gar nicht. wenn ich Rev auf der Fernbedienung mach dann schlägt er sehr wohl auch nach rechts voll aus und fast gar nicht nach 'Links...
ungefähr das selbe Problem hab ich auch beim Gas Servo gehabt, dort weiss ich allerdings nicht was ich umgestellt hab aber es funktioniert einwandfrei.
I hab auf der Funke schon alles mögliche ausprobiert aber es haut einfach nicht hin... vielleicht kann mir wer einen Tipp geben.

Danke

Lg
Ruppi
Ruppi74
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:12

Re: Lenk Servo Problem

Beitragvon Gartenzwerg » 25. Oktober 2016, 08:07

Hallo!

Da wird dir der Ausbau nicht erspart bleiben - dein neuer Sender hat eine andere Nullstellung als der alte!

Servohorn vom Servo lösen (evtl. geht das im eingebauten Zustand, glaube aber eher nicht), Sender einschalten, und zentriert wieder aufsetzen.
mfg,
Bernhard

ca. 30 Autos, 4 Boote und immer mehr Motorräder... kennt jemand ein Mittel gegen den "Haben will"-Impuls?
Benutzeravatar
Gartenzwerg
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 1959
Registriert: 21. Oktober 2002, 00:00
Wohnort: 2232 Deutsch-Wagram

Re: Lenk Servo Problem

Beitragvon Ruppi74 » 25. Oktober 2016, 08:17

Hello,
Danke für Deine Antwort.
ich weiss net was i gemacht habe aber er Lenkt nun einwand frei:)
ich habe ein bischen mit der Funke herum gespielt :)
Aber ich muss ihn jetzt so oder so mal komplett zerlegen um da herum Basteln zu können.
Lg
Ruppi
Ruppi74
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:12

Re: Lenk Servo Problem

Beitragvon paul » 25. Oktober 2016, 09:18

!Willkommen im Forum! :)

Eine Anleitung für deinen Nismo bzw. dein Chassis solltest Du auf www.tamiya.com oder www.tamiyausa.com finden

Hilfreich wäre, wenn Du weißt, welches Chassis es ist (TA-02?) oder die Modellnummer (58xxx) herausfinden kannst

Bei den meisten Tamiya Modellen ist das Servo mit 2 Schrauben von der Unterseite befestigt … ;)
… dann kann man es anheben und wenigstens den Servosaver abschrauben
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14219
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: Lenk Servo Problem

Beitragvon Ruppi74 » 25. Oktober 2016, 13:00

Hello,
perfekt Danke
in einem alten Katalog von Tamiya hab ich die Nummer 58223 herausfinden können,
und auf der USA Seite hab ich die Anleitung gefunden :)
Damit steht einem umbau nichts mehr im Wege :)
Muss mich nur in das Thema Motor Turns udgl einlesen :)
Danke

Lg
Ruppi
Ruppi74
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:12

Re: Lenk Servo Problem

Beitragvon paul » 25. Oktober 2016, 15:31

Es handelt sich also um ein TL-01 Chassis, da ist das Servo seitlich befestigt :rolleyes:

Zum Thema Motor und turns gibt es ein paar Hinweise in den Tipps z.B. hier > viewtopic.php?f=33&t=913

Ich würde mit dem Tuning auch nicht beim Motor anfangen, sondern
> die Spurstangen gegen einstellbare mit Kugelköpfen tauschen
> die Plastiklager durch Kugellager ersetzen
> Öldruckstoßdämpfer einbauen - eventuell mit Tuning Federn

Beim Motor würde ich zu einem brushless System raten, wobei dann wahrscheinlich das Speed Tuned Gear Set (#53342) sinnvoll sein wird, damit die Übersetzung angepasst werden kann

Kommt halt auch darauf an, wo und wie Du fahren willst …
… oder Du schreibst hier etwas zu deinen Vorstellungen :)

Grundsätzlich haben Motoren (egal ob brushed oder brushless) mit weniger Windungen (turns) mehr Leistung durch höhere Drehzahlen, aber nicht (viel) mehr Drehmoment > daher ist die Anpassung der Übersetzung wichtig!

Und für just4fun würde ich nicht unter 17.5T (bzw. 17t brushed) gehen - außer es soll nur schnell "in a straight line" sein :D

Du kannst auch gerne bei einem Fun Cup Rennen vorbeikommen und dir Tipps holen ;)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14219
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: Lenk Servo Problem

Beitragvon Ruppi74 » 25. Oktober 2016, 15:54

Super Danke für die Tips :)
Ja i werd morgen mal das erste mal draussen auf Beton fahren gehen zum testen, und mal schaun was ich danach eh alles austauschen muss *gg*
Mich freut es dass er nach 17 Jahren dahinvegtetieren auf dem Kasten wieder fahren darf, mich wunderts wirklich dass der Motor das überlebt hat.
Also zu meinen Vorstellungen, also eher mal Hobby mässig und halt vorallem wegen dem Basteln :)
Mal schaun obs mich auch in einen Club treibt um es dann ein bischen professioneller zu machen:)
Fun Cup rennen hört sich auch gut an :)
Ruppi74
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:12

Re: Lenk Servo Problem

Beitragvon paul » 25. Oktober 2016, 17:03

Zwei Tipps - nachträglich ;)

Die Reifen werden die lange Standzeit eher schlechter als der Motor überstanden haben, aber als Verschleißteil muss man ohnehin mit einem baldigen Ersatz rechnen - dann sollten es auch vielleicht auch welche von einem anderen Hersteller sein :D

Und das beste Tuning (für bessere Rundenzeiten) ist Training - auf einer Rennstrecke, also bei einem Klub :)
dort findet man meistens auch Gleichgesinnte, die gute Tipps geben und beim Set Up helfen können

Allerdings ist der TL-01 leider nicht mehr das aktuellste Modell > das spielt zwar beim FunCup keine Rolle, wird aber kaum mehr in anderen Rennserien zugelassen :o

Bevor Du aber "einkaufen" gehst, kannst Du sicher eine Zeit lang auch mit dem TL-01 Spaß haben :)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14219
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien


Zurück zu FAQ und Tipps / RC–Cars

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast