Hilfe!

Tipps rund um R/C Cars mit Verbrennungsmotor

Moderator: streetspec

Hilfe!

Beitragvon raphiman123 » 30. Dezember 2012, 05:56

hi!

Ich habe mir als kompletter grünschnabel einen verbrenner geleistet.
hatte keine ahnung das man den einfahren muss und hab natürlich sofort
vollgas gegeben :( und das gleich mit 12-14 volltanks.

was kann mir passieren, bzw. um wieviel verkürzt sich dadurch die lebensdauer?
raphiman123
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 30. Dezember 2012, 05:51
Wohnort: wiener neustadt

!Willkommen im Forum!

Beitragvon paul » 30. Dezember 2012, 13:58

es wird dir wahrscheinlich niemand sagen können, wie lange der motor noch läuft oder wieviel kürzer er leben wird

freu dich, dass er läuft und hab deinen spaß – solange der motor läuft! :)

wenn er den geist aufgibt, kann das viele ursachen haben und muss nicht an der fehlenden einlaufphase liegen

immerhin hast du ja "gelernt", dass man sich auch vorher informieren kann ;)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.net - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 13764
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

motor

Beitragvon raphiman123 » 31. Dezember 2012, 07:40

erstmal danke für die schnelle antort! =)

wenn der motor dann an leistung verliert bzw. nicht mehr funiktioniert,
kann ich dann nur laufbuchse und kolben austauschen? oder sind andere
teile auch betroffen? ich glaube zu meinen das der austausch von buchse und kolben reicht, aber wende mich lieber doch an experten =)
naja, und vl das gleitlager vom pleuel, ich hoffe zumindest das da ein lager drin ist -.-
raphiman123
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 30. Dezember 2012, 05:51
Wohnort: wiener neustadt

Beitragvon schoitl » 31. Dezember 2012, 17:52

Hy erstmal,
Du wirst erkennen wenn du viele Glühkerzen in kürzerster Zeit brauchst. Dann mal das Pleuel raus .
Ansonsten wie schon gesagt fahren und vorher die Such(Info)Funktion verwenden .
schoitl
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: 7. September 2009, 21:54
Wohnort: Amstetten

Beitragvon raphiman123 » 1. Januar 2013, 01:47

schoitl hat geschrieben:Hy erstmal,
Du wirst erkennen wenn du viele Glühkerzen in kürzerster Zeit brauchst. Dann mal das Pleuel raus .
Ansonsten wie schon gesagt fahren und vorher die Such(Info)Funktion verwenden .


unter "motor nicht eingefahren" find ich aber nix brauchbares. und danke für deine Mühe, das war aber nicht die antwort auf meine frage!
raphiman123
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 30. Dezember 2012, 05:51
Wohnort: wiener neustadt

Re: Hilfe!

Beitragvon MoritzKorn » 19. März 2017, 23:10

Hallo,
Ja ich kenne das Problem mit dem Einfahren. Habe das damals in meiner Anfangszeit ebenfalls nicht gewusst und ohne den Motor einzufahren hab ich gleich Vollstoff gegeben. Das waren auch so 5-10 Tankladungen. Bis ich irgendwann wusste, dass ich meinen Motor eigentlich einfahren hätte müssen.
Aber ich kann sagen, dass die Autos heute nicht soo krass empfindlich sind und mein Auto von damals heute immernoch ohne Probleme läuft. Also, wenn du jetzt drauf achtest, solltest du noch lange mit deinem Auto fahren können.
Übrigens habe ich selbst eine kleine Webseite gebaut, auf der ich typische Anfängerfehler mit Benzinern erkläre und Anfängern helfen möchte, eben diese Fehler nicht zu machen :)
MoritzKorn
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 1
Registriert: 19. März 2017, 22:59

Re: Hilfe!

Beitragvon paul » 20. März 2017, 00:52

!Willkommen im Forum! :)

Zwar eine etwas späte Antwort, aber vielleicht ist 'raphiman' ja wirklich noch immer aktiv …
… und wenn nicht, könnte es dem Einen oder Anderen Einsteiger etwas helfen :rolleyes:
have fun,
paul

www.rccarmuseum.net - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 13764
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: Hilfe!

Beitragvon WR8 » 21. März 2017, 16:58

Tja, wenn, dann ist das Kind ja schon in den Brunnen gefallen.
aber auch keine Tragödie, wenn der Motor mal Anzeichen gibt das er dem Lebensende entgegen geht und du dir eine Reparatur "am offenen Herzen" nicht zutraust ist das keine Schande. Ich hatte als Anfänger gleich mal nen Crash, positiv drann war, ich habe gelernt und auch mein Auto kennengelernt, da ich mich intensiv mit der Materie auseinander gesetzt habe.
Und ich würde sagen ich traue mir zu, das Auto komplett zu zerlegen und zusammenzubauen. Aber am Motor würd mir die Düse gehen.
Aber Motoren gibt es auch im Ganzen zu kaufen, mein Motor von HPI kostet im Ebay original und neu um die 100-120 Euronen, was ich bei nem Motorschaden auch investieren würde und da passt dann auch wieder alles. Wenn ich nur Ersatzteile einzeln brauche bin ich geschätzt bei 50-70 Euro, aber da sind Fehlerquellen meinerseits nicht auszuschließen.

Lg
WR8
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: 3. Februar 2017, 17:45


Zurück zu RC-Cars Verbrenner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste