Kann Brushless Motor Fahrtenregler zerstören?

Alles rund um E-Motoren, Brushless, Fahrtenregler, neue Antriebskonzepte ...

Moderatoren: MichlS85, paul, streetspec, Fahrenheit-145

Kann Brushless Motor Fahrtenregler zerstören?

Beitragvon Jozzmann35 » 10. Oktober 2017, 18:48

Hallo RC Gemeinde

Ich hab hier eine wahrscheinlich eher seltsame Frage, weil ich mir eigentlich so gar nicht erklären könnte, wie das funktionieren soll. Aber dennoch: Kann es unter bestimmten Bedingungen vorkommen, dass ein Brushless Motor einen Fahrtenregler zerstört? Also das der Regler nichts mehr tut (kein Gas, keine Lenkung), nicht das mir der jetzt Feuer fangen würde.
Ich frage deswegen, weil ich den Eindruck habe, dass mein Motor (Trinity Monster 13.5T) meinen FlowX zerstört hat. Dann hab ich den Motor auf einen 2ten Regler gelötet (weil für mich eben unmöglich, dass Motor schuld ist) und zack -> auch dieser Regler hinüber. Ein wirklich teurer Spaß.
Hab ihr hier eine Idee? Oder hab ich vielleicht nur sehr viel Pech. Derzeit trau ich mich mal den Motor nicht mehr verwenden.
Bin schon gespannt auf eure Einschätzung und sag schon mal DANKE.

Alex
Jozzmann35
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: 2. September 2014, 23:23

Re: Kann Brushless Motor Fahrtenregler zerstören?

Beitragvon paul » 11. Oktober 2017, 12:55

Es ist zwar selten, kann aber schon passieren, wenn der Regler falsche Informationen bekommt (z.B. wegen defektem Hallsensor) und dann "durchschaltet" (= mehr oder weniger Kurzschluss) wel kein Sicherheitsmechanismus rechtzeitig anspricht > ist einem Kollegen bei einem "wet race" passiert
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 13890
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: Kann Brushless Motor Fahrtenregler zerstören?

Beitragvon TerriXier blBeast » 11. Oktober 2017, 14:17

hey,
ja unter sehr seltenen umständen möglich. zb defekte isolierung zw wicklungen und rückführungsring, sensor wie oben beschrieben, oder irgend eine andere defekte isolierung zw den wicklungen, . . .
wie gesagt: sehr selten aber möglich!
unter umständen ist auch der empfänger schuld, kurzschluß, bzw fehlerstrom durch eingedrungenen schmutz oder wasser, auch wenn wieder getrocknet bleiben kalkreste auf der platine/lötstellen erhalten und verursachen "falsche ströme" - soetwas hatte ich einmal (2 kleine steinchen auf der unterseite der platine im "3-fach eingepackten" reciver); da dachte ich zuerst auch der esc ist schuld
lgj
TerriXier blBeast
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: 27. November 2015, 18:00

Re: Kann Brushless Motor Fahrtenregler zerstören?

Beitragvon Jozzmann35 » 11. Oktober 2017, 19:46

Grüß euch
Danke für eure Antworten! Das ist ja echt sehr! interessant. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich den Motor nochmal anlöte. Mir sind die Regler auf Dauer zu teuer :).

Vielen Dank euch
Alex
Jozzmann35
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: 2. September 2014, 23:23


Zurück zu Elektromotoren und Fahrtenregler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste