FAQ zum onroad FCA auf der Modellbau Messe Wien

Die erste im WWW entwickelte Rennserie Österreichs
> vor allem für JUST 4 FUN–Fahrer

Re: FAQ zum onroad FCA auf der Modellbau Messe Wien

Beitragvon atlan » 4. Oktober 2018, 17:29

Hi

Ich glaub kaum das wir ETS fahren. Also wird hier sicher nicht nur das ETS Schmiermittel erlaubt sein.
Schmiermittel muss nur Ölfrei und geruchslos sein.
atlan
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: 7. August 2003, 00:00
Wohnort: Wien

Re: FAQ zum onroad FCA auf der Modellbau Messe Wien

Beitragvon paul » 4. Oktober 2018, 18:45

Vielleicht sponsered die ETS ja das Schmiermittel für den FCA - damit der Teppich nicht schon falsch vorpräpariert ist :confused:

Was ich bisher gehört habe, ist das MR V4 ja recht gut - was zwar für den FCA keine so große Rolle spielen sollte, aber bei der ETS gibt es wahrscheinlich ein paar Fahrer, die den Unterschied doch spüren (und auch umsetzen können) :rolleyes:

Ich werd mich erkundigen und geb rechtzeitig Bescheid … ;)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14114
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: FAQ zum onroad FCA auf der Modellbau Messe Wien

Beitragvon RC-FUX » 5. Oktober 2018, 07:56

Guten Morgen!
Denk mir auch grad: Was hat der ETS mit dem Fun Cup zu tun? :confused:
Hab selbst noch ein paar Flascher Gripmittel aus der Zeit wos in der Halle in Traiskirchen den eigenen Cup mit 1/12, 1/10 GT und F1 Autos gegeben hat. Ist Geruchsneutral und liefert guten Grip.
Da jetzt extra wieder was kaufen, damit dann wieder ein halb volles Flascherl ewig dann wieder herumsteht muss halt auch nicht sein.

Da mein M-07 demnächst bei mir eintrudelt und der Baukasten keine Reifen beinhaltet und ich sowieso nur zum Spaß fahre, also kein Tamiya Cup, würd mich interessieren, welche Reifenmischung brauchbar wäre. Gibt ja neben den Tamiyareifen auch nich Ride, Pit Shimizu, Sweep, etc. Ich schätz mal das am Heck der Reifen weicher sein muss?

Lg
Benutzeravatar
RC-FUX
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 226
Registriert: 6. März 2007, 16:26
Wohnort: 1160

Re: FAQ zum onroad FCA auf der Modellbau Messe Wien

Beitragvon RC-FUX » 9. Oktober 2018, 10:17

Kann mir hier keiner bei der Reifenwahl helfen? :confused:
Rundherum gleich, oder an der Front härter als am Heck?
Wie griffig ist der ETS-Teppich?

Da ich nur beim Funcup fahre, ist der Reifenhersteller egal. Gut erhältlich bei uns in Ö sind die Ride Reifen.

Tendiere mehr zu Ride 32er am Heck und Ride 34er an der Front. Haut das hin?

Lg
Benutzeravatar
RC-FUX
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 226
Registriert: 6. März 2007, 16:26
Wohnort: 1160

Re: FAQ zum onroad FCA auf der Modellbau Messe Wien

Beitragvon paul » 9. Oktober 2018, 12:23

Ich habe zwar keine persönliche Erfahrung aus der letzten Zeit, aber beim Wintercup sind vorne und hinten Rush 30 vorgeschrieben, beim Tamiyacup wird M-Grip vorne, S-Grip hinten empfohlen :)

Vielleicht hilft dir das ein bissl … ;)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14114
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: FAQ zum onroad FCA auf der Modellbau Messe Wien

Beitragvon RC-FUX » 9. Oktober 2018, 13:24

Wintercup wäre vielleicht eine interessante Geschichte, nur sind in Österreich nirgendst wo Rush 30 erhältlich, geschweige denn überhaupt bei einem Händler gelistet, da wäre es also recht interessant zu wissen, woher man die in Österreich bekommen soll. Zu mindest spuckt mir Google da nichts aus, da hab ich schon etwas nachgeforscht. Die Tamiya Reifen sind halt recht happig vom Preis her. Da bekomm ich um das gleiche Geld von einem Satz Tamiyareifen einen Reifen/Felgen/Einlagen Satz von Ride bzw. um weniger Geld von Sweep. :rolleyes:

Wie war denn das Gripverhältnis beim letzten Messerennen auf dem ETS Teppich?

lg
Benutzeravatar
RC-FUX
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 226
Registriert: 6. März 2007, 16:26
Wohnort: 1160

Re: FAQ zum onroad FCA auf der Modellbau Messe Wien

Beitragvon paul » 9. Oktober 2018, 17:36

wegen der Reifen frag doch einmal beim ERC Wr. Neustadt, die sollten doch eine Quelle wissen ;)

grip war voriges Jahr o.k. - also etwa 'medium', weil auch der ETS Teppich eingefahren werden muss und das ist mit den Starterzahlen vom FCA und in einem Tag nicht zu machen … :rolleyes:
… an sich gilt der ETS Teppich als recht griffig (aber jedenfalls ist der grip für alle gleich :) )
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14114
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: FAQ zum onroad FCA auf der Modellbau Messe Wien

Beitragvon ML84 » 9. Oktober 2018, 22:52

wintercup reifen sind 55 mm und tamiya s und m grip 60mm. ich denke das kein 55er mit den 60er s grip mithalten kann aber ich möge mich irren. habe beide und würde wohl 17.5 mit rush outdoor (wintercup setup) fahren, das ist etwas langsamer wie 60mm mit silberbüchse. wenn ich 60mm mit 17.5 fahre habe ich einen zu großen vorteil gegen büchse und motor umbauen damit ich 60er fahren kann für etwas topspeed bin ich zufaul :D

hoffe m chassis kommt zustande!
ML84
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 149
Registriert: 13. November 2017, 21:47

Re: FAQ zum onroad FCA auf der Modellbau Messe Wien

Beitragvon paul » 9. Oktober 2018, 23:59

ML84 hat geschrieben:
hoffe m chassis kommt zustande!

Sollte kein Problem sein, ein paar Nennungen für diese Klasse werden hoffentlich noch kommen :rolleyes:

Eigentlich wäre ja (laut Reglement) brushed Motor (SIlberbüchse oder ähnlicher Standardmotor) vorgesehen, aber wenn der Unterschied zum 17.5T zu groß ist, kann man immer noch Übersetzung anpassen oder getrennt werten - Hauptsache ist ja, es macht den Teilnehmern Spaß bzw. die Messebesucher sehen, dass RC-Cars (auch mit vertretbarem Aufwand) ein tolles Hobby sein können :)

Nachtrag zum Teppich:
der ETS Teppich fusselt weniger stark als der Nadelfilz, der meistens in den Jahren davor verwendet wurde :rolleyes:
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14114
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: FAQ zum onroad FCA auf der Modellbau Messe Wien

Beitragvon RC-FUX » 10. Oktober 2018, 14:20

ML84 hat geschrieben:
hoffe m chassis kommt zustande!


Naja, wenn sich wenigstens noch 1-2 finden würden, wäre es ideal. Ansonsten machen wir einfach einen Zweikampf draus! ;)

paul hat geschrieben:Sollte kein Problem sein, ein paar Nennungen für diese Klasse werden hoffentlich noch kommen :rolleyes:

Eigentlich wäre ja (laut Reglement) brushed Motor (SIlberbüchse oder ähnlicher Standardmotor) vorgesehen, aber wenn der Unterschied zum 17.5T zu groß ist, kann man immer noch Übersetzung anpassen oder getrennt werten - Hauptsache ist ja, es macht den Teilnehmern Spaß bzw. die Messebesucher sehen, dass RC-Cars (auch mit vertretbarem Aufwand) ein tolles Hobby sein können :)

Nachtrag zum Teppich:
der ETS Teppich fusselt weniger stark als der Nadelfilz, der meistens in den Jahren davor verwendet wurde :rolleyes:


Der Spaß an der Freude steht bei mir sowieso im Vordergrund. Gegebenenfalls kann man ja die ausgwachsenen 1/10er mit uns paar M-Chassis Fahrern zusammenlegen?

Das Reifenproblem habe ich schon gelöst, bin auf einen österreichischen Händler gestoßen der verschiedene M-Chassis Reifen im Programm hat. So ganz nach dem Motto "Suport your local hobbyshop!" Jetzt sinds Gummies von Volante geworden.

lg
Benutzeravatar
RC-FUX
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 226
Registriert: 6. März 2007, 16:26
Wohnort: 1160

VorherigeNächste

Zurück zu FCA - Fun Cup Austria

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron